AKTUELLE HINWEISE ZUR CORONA-KRISE

Am 31. März 2022 wurde seitens der Landesregierung die nunmehr 17. Coronavirus-Eindämmungsverordnung verabschiedet. Sie gilt ab Sonntag, den 3. April bis zum 30. April 2022. Mit der neuen Verordnung entfallen in Sachsen-Anhalt fast alle noch existierenden 3G-Zugangsregeln. Mit Verweis auf das Hausrecht können die Geschäftsinhaber jedoch eigene (verschärfende) Regelungen für Ihr Geschäft treffen. Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung, welche am 20. März 2022 in Kraft trat und bis 25. Mai 2022 gilt, besagt, dass von den Betrieben weiterhin Basisschutzmaßnahmen für eine Übergangszeit zu ergreifen sind, um Ansteckungen bei der Arbeit zu verhindern. Diese Basisschutzmaßnahmen sind durch die Betriebe als Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung in betrieblichen Hygienekonzepten festzulegen. Somit sind wir auch weiterhin zur Einhaltung eines Hygienekonzeptes zum Schutz unserer Beschäftigten verpflichtet. Daher machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch um alles Notwendige zu tun, um Sie und uns gesund zu halten. Nur so können wir auch weiterhin mit unseren Dienstleistungen für Sie da sein.

 

In Ihrem und unserem Interesse möchten wir Sie daher bitten folgende Grundregeln zu beachten, wenn Sie Ihr Auto zu uns in die Werkstatt bringen. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Begrüßungsetikette:

  • KEIN HÄNDESCHÜTTELN
  • SICHERHEITSABSTAND EINHALTEN
  • NICHT eigenständig IN DIE WERKSTATT zu unseren Mechanikern gehen
  • im Wartebereich MASKE TRAGEN (medizinischer Mund-Nasen-Schutz)
  • nur EINZELN an den Tresen treten
  • GESPRÄCHE nur durch die SCHUTZWAND

Handhygiene:

  • Bitte achten Sie auf Ihre Handhygiene, da unsere Mechaniker mit vielen Dingen unweigerlich in Berührung kommen. Übergeben Sie Ihren Fahrzeugschlüssel möglichst mit vorher gewaschenen Händen oder nutzen Sie unseren Desinfektionsmittelspender!

Personen,
- die infiziert sind oder in den letzten zwei Wochen Kontakt mit Infizierten oder Covid-19-Erkrankten hatten;
- die sich in einer vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesenen Region aufgehalten haben;
- und/oder grippale Symptome aufweisen (auch wenn die vorgenannten Punkte nicht zutreffen)

sollten mindestens 14 Tage nicht zu uns in die Werkstatt kommen und auch niemanden mit der Übergabe des Autos beauftragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Autodienst Grosser KG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt